makeRTreff – der MakerSpace in und für Reutlingen

Published by wpadmin on

Makerspace? Was ist das?

„Immer mehr Menschen entwickeln und produzieren kreative, neuartige Produkte selber […] und nutzen dabei u.a. digitale Werkzeuge (3D-Drucker, Vinyl Cutter, Apps & Co.). Das machen sie nicht nur daheim in ihrer Hobby-Werkstatt, sondern sie nutzen dazu immer öfter öffentlich zugängliche Werkstätten – auch, weil es immer mehr davon gibt. Diese öffentlich zugänglichen Werkstätten tragen Namen wie ‚Offene Werkstatt‘ oder ‚Offenes Technologielabor‘, oder auch ‚Makerspace‘, ‚Fablab‘ (von ‚fabrication laboratory‘) oder Hackerspace […]. In den Laboren können gratis oder gegen geringe Gebühren Einführungskurse zu den Werkzeugen – z.B. dem 3D-Drucker – gebucht werden. Oder es wird eben mit den Werkzeugen gearbeitet, herumprobiert, Ideen entwickelt und realisiert. In der offenen, freundlichen Atmosphäre und mit gegenseitiger Unterstützung wurden schon einige Geschäftsideen entwickelt – und jede Menge Neues gelernt, Innovatives produziert und Spaß gehabt.“ (Quelle: Sandra Schön für medienpaedagogik-praxis.de, 27.05.2014)

makeRTreff? Wer sind wir?

Anfang 2019 entstand bei einigen Privatpersonen mit Kontakten in die Szene die Idee, einen solchen Ort des kreativen Austauschs und Schaffens auch in Reutlingen zu etablieren. Ein erster rudimentärer Plan war recht schnell erstellt: a) Finden von geeigneten und bezahlbaren Räumlichkeiten; b) Gründung eines rechtsfähigen, gemeinnützigen Vereins als Mieter und Betreiber der Räumlichkeiten; c) Bewerben des Vereinsangebotes, Mitgliederaufbau, Angebotsasuweitung; d) und dann läuft’s eh von alleine! Aber wie so oft traf naive Gründungseuphorie auf nackte Realität: Bezahlbare Räume? Vergiss es!
An dieser Stelle wäre die Geschichte fast zu Ende gewesen, wenn es nicht durch einen puren Zufall zu einem Kontakt zur Stadt Reutlingen gekommen wäre. Bereits seit längerer Zeit plante die Stadt Reutlingen den Aufbau des InnopoRT Reutlingen auf dem Willi-Betz-Areal (siehe Presseberichte hier, hier und hier). Nach ersten Gesprächen war nun doch eine Möglichkeit, Schritt a) zu realisieren, gefunden.
Mit dieser Entwicklung im Rücken gründeten wir mit 8 Personen am 10. Mai 2019 unseren Verein „makeRTreff Reutlingen“.
Als erste Aufgaben befassten wir uns primär mit den Verfahren zur Anerkennung der Gemeinnützigkeit und zur Eintragung ins Vereinsregister. Mittlerweile liegt uns der offizielle Feststellungsbescheid vom Finanzamt vor: seit dem 13. Juni 2019 sind wir ein gemeinnütziger Verein! Die Eintragung ins Vereinsregister steht derzeit noch aus.
Bis dahin sind wir ohnehin mit dem Erstellen interner Unterlagen und der Ausformulierung von Konzept und Angebot ausgelastet.

makeRTreff! Was wollen wir?

Derzeit planen wir als Verein makeRTreff Reutlingen gemeinsam mit der Stadt Reutlingen bei Aufbau und Betrieb des InnoPORT Reutlingen zu kooperieren. Während die Stadt Reutlingen im Rahmen ihrer Wirtschaftsförderung auf die Zusammenarbeit mit Unternehmen fokussiert, wollen wir als gemeinnütziger und ehrenamtlich organisierter Verein dazu beitragen, die wertvollen Ressourcen des InnoPORT auch der allgemeinen Bevölkerung zugänglich zu machen.
Das klingt vielversprechend, ist aber notgedrungenerweise auch noch sehr vage. Unsere aktuellen Ideen kreisen um Themengebiete wie:

  • Einführungslehrgänge in künftig verfügbare Maschinen inkl. deren Steuerungssoftware
  • Schulungen zu unterschiedlichen Software-Systemen
  • Umgang mit Microcomputern und SoCs
  • Organisation von Workshops zu unterschiedlichen Themengebieten
  • Organisation von Projekten mit sozialem Bezug

Die Liste der unter diesen Themengebieten zusammengefassten aktuellen Ideen ist somit länger als die aktuelle Liste der Mitglieder! Was wir von dieser Liste letztendlich wirklich anbieten können hängt somit ganz stark davon ab, wer sich alles an dem Projekt makeRTreff beteiligen wird. Und damit ist dann eben auch klar:
Wir wollen DICH!
Wenn diese Zeilen Dein Interesse geweckt haben, wenn Du mehr erfahren willst, oder wenn Du sogar mitmachen willst, dann würden wir uns über eine Nachricht an Vorstand@makeRTreff.org sehr freuen.

Categories: Der Verein